Pfeffersport – Handball

Frauen I – 13.01.18 Pfeffersport : Rostocker Handballclub 20:30

Wer den Strafwurf nicht ehrt, ist des Sieges nicht wert

#7mNeinNein #lieberFreiwurfalsStrafwurf #verteufelt #werwillwerwillwerhatnochnicht #handballverbindet #leckerleckerKokosKuchen #wirbrauchenmehrTrommeln
18:00 Kniprode-Halle. Voller Kader, nicht ganz so volle Tribüne. So starteten die Prenzl’Püppies am Samstag in die Rückrunde. Gegner: Die Dolphins vom Rostocker Handball Club. Als Ehrengäste der Püppies konnten in der Halle die Fußballer vom SV Walddrehna 72 e.V. begrüßt werden.
Das Spiel gestaltete sich anfangs ganz erfreulich für die Gastgeberinnen. So konnte man in Minute 13, eine bis dato gut erspielte Führung von 5:4 nachweisen. Dies sollte allerdings die einzige Führung in den noch kommenden Spielminuten werden. Ab Minute 16 geriet man ins Hintertreffen. Nach drei nicht verwandelten Strafwürfen in Halbzeit 1 und einigen vergebenen 100% – Chancen, stand es zur Halbzeitpause bereits 7:13 für die Gäste.
Das im Handball alles möglich ist, ist für den gewieften Handballgucker sicher kein Geheimnis. So hofften auch die Fans der Pfeffersportlerinnen auf eine rasante Aufholjagd seitens der Gastgeberinnen. Leider waren nur die Konter der Gegnerinnen rasant. Trotz der regelmäßigen 6×6 Sprints innerhalb der eigenen Trainingseinheiten, gelang es den Püppies nicht, die unzähligen Gegenstöße der Gäste zu unterbinden, die aus den eigenen Fehlern im Abschluss resultierten. So konnten die Gäste, trotz zeitweise sehr guter Abwehrarbeit seitens Pfeffersport, ihren Vorsprung weiter ausbauen. Weitere drei Strafwürfe konnten nicht verwandelt werden. Ebenso folgten zu viele unpräzise Abschlüsse im Angriff. Von nun an nein, fiel uns nichts mehr ein, unser Latein, lag wohl mit Fieber daheim. So endete das Spiel 20:30 für die Dolphins. Enttäuscht war am Ende nicht nur der Wischer-Beauftragte über zu wenig Einsatzzeit, sondern auch die Gastgeberinnen über den Endstand.


Da man aber immer mit positiven Meldungen abschließen soll, ist zu erwähnen, dass der Kokos – Kuchen vom Buffet, wohl sehr lecker war 😉. Ebenso entstand eine neue Fanfreundschaft zwischen SV Walddrehna und den Mädels von Pfeffersport, denn Handball verbindet auch in vermeintlich schlechten Zeiten.
Am 20.01.2018 führt die Reise nach Werder zur Grüne Gang – HV GW Werder Frauen. Anpfiff zum ersten Auswärtsspiel der Rückrunde ist 16:00. Fans sind wie immer herzlich Willkommen.

Pfeffersport: Rettschlag (TW), Schliwski (TW), Wendt , Volkenandt (1), Kretzschmann , Neumann (2), Geißler, Träger (8), Schnurstein (1), Förstel, Benisch (4), Rieck (1/1) , Cerovina (3),Dittmann

Dolphins: Berger (TW), Peters (TW), Bladt, Johannisson (5), Schwarz (1), Stammer (4), Leonhardt (2), Rotfuß (12), Schlegel (5), Krebs (1), Rohde

You must be logged in to post a comment Login