Pfeffersport – Handball

Frauen II – 21.09.14 Vereinigung Adler 12 : SV Pfefferwerk II 21:19 (11:10)

Zum ersten Heimspiel der Saison kamen am späten Sonntagabend die alten Herren des Heute war die zweite Damenmannschaft des SV Pfefferwerk bei dem SV Adler 1912 zu Gast. Für das erste Auswärtsspiel der Saison hat sich die Mannschaft von Trainer Ole viel vorgenommen. Selbstvertrauen haben sich die Spielerinnen ja bereits am letzten Sonntag mit einem 18:8 Saisonauftaktsieg in der heimischen Winshölle geholt. Vor dem Spiel stimmte der Trainer die Mannschaft gut ein. Die Abwehr sollte stehen und jede Spielerin sollte sich noch einmal auf ihre eigenen Stärken konzentrieren. Wie auch schon beim ersten Saisonspiel hat die Mannschaft die ersten 10 Minuten aber leider verpennt. So konnten die Gastgeberinnen schnell mit einem 4 Tore Vorsprung davonziehen.
Davon ließen sich die Pfefferwerkdamen jedoch nicht beeindrucken. Nun klappten die Ansagen in der Abwehr besser und die starken Rückraumspielerinnen des SV Adler wurden effektiver gestört. So gelang es, bis zur Halbzeit – dank eines klasse verwandelten Konters von Maria – auf 11:10 ranzukommen.

Gut motiviert ging es in die zweite Halbzeit. Aufgabe war es nach wie vor, die Rückraumschützinnen durch besseres stören der Laufwege zu stoppen. Gesagt, getan! Die Abwehr stand und in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit zeigten die Pfefferwerkmädels was im Angriff in ihnen steckt. So konnten drei Tore in Folge erzielt werden. Der Gegner schien müde geworden zu sein. Leider mussten wir in dieser wichtigen Phase auf unseren (wertvollen !) Neuzugang Daniela verzichten, die sich im Training eine Zerrung zugezogen hatte und mit der sie noch zu kämpfte. Unser Rückraum konnte den Verlust aber gut ausgleichen. Im weiteren Verlauf kamen die Gastgeberinnen wieder ran und kehrten zu ihrem starken Spiel der ersten Halbzeit zurück. Pfefferwerk geriet zu diesem Zeitpunkt etwas aus dem Tritt, so, dass die Gastgeberinnen wieder mit 3 Toren die Führung übernahmen. Die Adler Deckung stand nun gut, doch trotz der harten Verteidigung und dem Körpereinsatz, der den Gegnerinnen mehrmals 2 Minuten einbrachte, gab der SV Pfefferwerk weiterhin alles und kam wieder bis auf ein Unentschieden heran. Kurz vor Abpfiff – Adler führte mit zwei Toren – ordnete Trainer Ole eine Manndeckung an. So konnten auch zwei Ballgewinne erspielt werden. Am Ende reichte es jedoch nicht zu einem Sieg der hart kämpfenden Pfefferwerkmädels. 21:19 für SV Adler lautete der Endstand.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe, das Lust auf das Rückspiel gemacht hat ! Besonders freut sich Mannschaft noch über zwei weitere Neuzugänge – Danielle und Mella – die sich super in die Mannschaft einfügen konnten. Einen großen Dank auch an Charly und Tine, die uns auf der Tribüne unterstützt haben !

Am nächsten Sonntag, den 28.09., 19.00 h erwartet die 2. Damenmannschaft die SG Narva Berlin III in der Winshölle. Dann heißt es für uns wieder: Giiiiib Pfeffer und fegt sie aus der Halle!!

Tinchen (TW), Danielle, Mella, Maria, Anne, Krista, Nathalie, Caro, Silke, Ani, Elli

You must be logged in to post a comment Login