Pfeffersport – Handball

Frauen II – 23.02.20 – KSV AJAX-NEPTUN II – Pfeffersport II 28:32 (13:16)

Sieg der zweiten Frauen gegen Ajax-Neptun nach einem Unentschieden gegen SCC in der letzten Woche

Unser zweites Rückrundenspiel wurde kurzfristig von Neukölln abgesagt, sodass diese beiden Punkte ohne Kampf auf unserem Konto landeten.

Anschließend standen wir, dezimiert durch einige Verletzungen und Krankheiten, zunächst im Heimspiel dem SCC gegenüber. Leider fanden wir hier keinen guten Einstieg ins Spiel, verloren den Faden und lagen nach 15 Minuten mit 2:6 hinten. In dieser Phase hielten uns Cynthia und Tini im Spiel, die beide im Tor eine sehr gute Leistung abriefen. Erst zur Pause konnten wir uns langsam herankämpfen, sodass Caro (5/5) per Siebenmeter den Pausenstand von 8:10 markierte. Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich schwierig, oft fehlte etwas Treffsicherheit im Abschluss oder auch die letzte Konsequenz in der Abwehr. Dennoch schafften wir es kurz vor Ende, durch einen Treffer von Mel (4) in Führung zu gehen, doch die Charlottenburgerinnen zogen zum 21:21 nach und nach ein paar hektischen letzten Minuten blieb das auch der Endstand. Gerade nach der Leistung am Anfang ist das jedoch mehr ein gewonnener als ein verlorener Punkt! Leider verletzte sich Merry in der letzten Aktion – wir wünschen dir gute Besserung! Danke an dieser Stelle auch an Tini, die im Tor aushalf, sowie an Chantal und Nikita (1), die aus der A-Jugend unterstützten. Dieses Spiel war außerdem Elises erstes Spiel bei den zweiten Frauen. Herzlich willkommen!

Es spielten: Cynthia, Tini; Merry, Tesse, Caro, Mel, Daniela, Toni, Miri, Jenny, Elise, Chantal, Nikita

Zum Folgespiel sollte das besser laufen und so machten wir uns am heutigen Sonntag auf den weiten Weg nach Köpenick zu den Gastgeberinnen von Ajax-Neptun. Erneut fiel uns der Einstieg ins Spiel schwer, gerade in der Abwehr passierte in den ersten Minuten zu wenig. So lieferten wir uns mit unseren Gegnerinnen ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem wir uns mit einem Treffer von Anni (6/2) nach 21 Minuten erstmals auf zwei Tore zum 9:11 absetzen konnten. In der zweiten Halbzeit gelang es uns, diesen Vorsprung durch eine Stabilisierung der Abwehr und einen souveränen Auftritt im Angriff zu halten und auszubauen. Insbesondere Anni, Caro (6/1) und Mel (8) fanden im Rückraum Lösungen gegen die offensive Deckung und verwerteten aus der zweiten Reihe oder im 1:1. Alternativ konnten wir die entstandenen Lücken in der Abwehr zu Anspielen an Toni (5) am Kreis oder zum Abschluss über die Außen nutzen. So beendete Caro das Spiel mit einem Schlagwurf in der letzten Sekunde zum Endstand von 28:32. Danke an Anni, die uns heute unterstützte. Auch Anja (1) war heute das erste Mal wieder mit dabei – Willkommen zurück!

Es spielten: Cynthia, Anni, Anja, Caro, Mel, Daniela, Toni, Elise, Sträti, Jenny, Verena

Mit diesen Ergebnissen landen wir aufgrund des Torverhältnisses vorerst auf Platz eins der Tabelle. Dieser soll in der nächsten Woche am Samstag um 19 Uhr in der Kniprodehalle gegen Borussia Friedrichsfelde gehalten werden. Wir freuen uns über jeden Zuschauer!

You must be logged in to post a comment Login