Pfeffersport – Handball

Frauen II – 29.02.20 – Pfeffersport II – Borussia Friedrichsfelde 34:25 (14:9)

Deutlicher Sieg der zweiten Frauen gegen Friedrichsfelde

Durch einige Verletzungen und Erkrankungen nur mit neun Feldspielerinnen traten wir am gestrigen Samstag gegen Borussia Friedrichsfelde an. Schon in der Erwärmung fiel leider auch Sträti verletzungsbedingt aus – wir wünschen dir gute Besserung. Dennoch wollten wir die Leistungssteigerung aus dem letzten Spiel fortsetzen. Mit dieser Einstellung konnten wir den deutlich besseren Start in das Spiel für uns verbuchen. Die Abwehr stand von Anfang an super und bis zum 6:0 in der siebten Minute blieben wir gegentorfrei und konnten durch die daraus entstehenden Gelegenheiten und Konter klar davonziehen. Danach fanden auch unsere Gegnerinnen ins Spiel und konnten den Abstand bis zum 14:9 Halbzeitstand noch leicht verringern.

In der zweiten Halbzeit hieß es, trotz des komfortablen Abstandes oder der fehlenden Wechselmöglichkeiten nicht nachzulassen. Auch das gelang. Immer aufbauend auf die stabile Abwehr und Cynthias Paraden, insbesondere bei Rückraumwürfen, konnten wir den Ball schnell nach vorne tragen und entweder über den Rückraum durch Mel (10), Caro (6/1) und Tesse (5/2) direkt verwerten, oder aber die Lücken am Kreis bei Toni und Miri (je 2) oder über die Außen Verena, Jenny (je 4) und Elise nutzen. Folgerichtig wurde der Vorsprung ausgebaut und bis zum Endstand von 34:25 nicht mehr aus der Hand gegeben. Hut ab aber auch vor den Gegnerinnen, die dennoch weiter durchzogen und uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellten, sowie vor der souveränen Schiedsrichterleistung! Leider verletzte sich eine Spielerin von Borussia Friedrichsfelde in den letzten Minuten – wir wünschen gute Besserung und hoffen, dass wir uns bald wieder auf dem Spielfeld begegnen können.

Dieser Sieg war vor allem eine Teamleistung, in der jeder vor allem in der Abwehr vollen Einsatz zeigte und wir trotz (oder gerade wegen) fehlender Wechselmöglichkeiten über weite Strecken im Angriff vollen Zug zum Tor zeigten. Genau an diese Leistung wollen wir im nächsten Spiel am 22.3. gegen Vfl Humboldt auswärts anknüpfen, um den ersten Tabellenplatz weiterhin zu verteidigen.

Es spielten: Cynthia; Tesse, Caro, Mel, Verena, Jenny, Elise, Miri, Toni

You must be logged in to post a comment Login