Pfeffersport – Handball

Männer II – 18.12.16 SG FES : Pfeffersport II 36 : 25 (12:18)

Starke FES’ler schlagen ersatzgeschwächte Pfeffersportler

#RickyIstDerGeilsteUndMatzeHofftAuf2017

Im letzten Spiel dieses Jahres begegnete unsere „Rote Zwote“ am Sonntag Nachmittag auf gegnerischem Terrain der SG FES II. Nach dem desaströsen Spiel gegen Turnsport, mit nur 5 erzielten Treffern in der zweiten Halbzeit, stand Wiedergutmachung auf dem Plan. Doch leider war unser Team wieder stark ersatzgeschwächt, bzw. wichtige Akteure, wie Karsten fielen krankheitsbedingt kurzfristig aus (es fehlten zudem Julius, Jakob, Karli & Tim Ole). Gefühlt war das die 10 Konstellation im 10 Saisonspiel. Danni war also vor dem Spiel wieder gefordert aus den anwesenden Akteuren noch schnell eine passable Mannschaft gegen die körperlich überlegenen FES’ler zusammenzustellen.

Das Spiel trudelte so vor sich hin und die SG FES war sich ihrer Überlegenheit klar bewusst. Die Achse Rückraum/Kreis schüttelte unsere Abwehr immer wieder durch. Aber auch wenn es mal nicht über den Kreis ging, dann schlug es mit viel Präzision von Außen oder vom Rückraum in die Maschen ein. Wir kamen zwar auch immer wieder zu guten Chancen, sodass wir nicht völlig abgemeldet waren, aber es war schon klar sichtbar, dass ein Punkt hier nur sehr schwierig abzugreifen ist. Zur Halbzeit lag FES II bereits mit 6 Toren vorne (12:18).

In der Zweiten Halbzeit sollten wir die Abwehr weiter stabilisieren und das funktionierte auch teilweise ganz gut. Aber der variable Angriff und auch die individuellen Fähigkeiten der Gegenspieler ließen uns nicht weiter heran kommen. Und obwohl auch FES mit einer eher dünnen Bank und 2 Ausfällen während des Spiels zu kämpfen hatte, blieb uns nichts anderes übrig, als uns weiterhin wehrhaft zu zeigen. Am wehrhaftesten zeigte sich in dieser köperbetonten aber meist fairen Partie unser Kreisläufer und neuer „Shooter-Star“ Ricky: Er machte in diesem Spiel so viele Buden (6 an der Zahl), wie in der laufenden Saison insgesamt nicht. Und davon ein Tor sogar mit Links. Ganz starke Leistung. Geiler Jahresabschluss für ihn und auch für Eric, der in seinem zweiten Spiel für uns auch eine Top-Leistung gezeigt hat. Die Leistung der Mannschaft war trotz der Niederlage um Längen besser als gegen Turnsport und hat schon deshalb auch allen wieder mehr Spaß gemacht. Danke an Adrian für’s aushelfen und alles Gute an Richi, der uns studienbedingt nun endgültig verlässt.

Am Ende war das Ergebnis mit 36:25 dann doch recht klar. 25 Tore werfen ist OK, aber sich 36 Gegentreffer einzufangen ist einfach zu viel. Wir verlieren mittlerweile das 3. Spiel der laufenden Vorrunde mit über 10 Toren Unterschied. Wenn wir uns in der Liga behaupten wollen, dann ist hier im neuen Jahr eine klare Leistungssteigerung nötig. Am Samstag, den 7. Januar 2017 haben wir das letzte Spiel in der Hinrunde gegen den Tabellenvierten aus Marienfelde (Anpfiff ist um 14 Uhr im Baußnernweg 8). Das wird angesichts der jetzt schon feststehenden personellen Ausfälle sicher nicht einfacher. Jetzt ruhen wir uns aber erst mal alle aus, sammeln unsere Kräfte und dann steht die komplette Mannschaft in der Pflicht, in der Rückrunde eine konstante Truppe aufs Parkett zu stellen, die gemeinsam trainiert, sich einspielt und sich vor allem aufeinander verlassen kann. Nur wenn alle konstant wieder mit an Bord sind, dann haben wir eine leistungsfähige Truppe beisammen – und wenn diese dann auch noch eingespielt ist kommt auch der Erfolg wieder. Rückrunde OLÉ & frohe Weinachten!

Mannschaft und Tore:
Tim R. (3), Philipp (2), Eric (6), Ole (3), Ricky (6!!), Adrian (3), Ruben (1), Richi (1), Matze, Robert, Torhüter: Tim P.

Trainerin:
Danni

You must be logged in to post a comment Login