Pfeffersport – Handball

mB-Jugend- 05.03.17 Polizei SV – Pfeffersport 33:26 (17:12)

Heute waren wir beim Polizei SV zu Gast.
Seit unserer knappen und aus unserer Sicht auch sehr unglücklichen 1 Tor Niederlage in der Hinrunde, ist bei beiden Mannschaften viel passiert. Polizei SV hat etwas das Spielglück aus der Hinrunde verlassen, wo einige Partien sehr knapp zu Ihrer Gunsten ausgingen und wir haben seit Januar mit unseren Verletzungen zu kämpfen und das einige von uns nicht Ihre beste Form haben, da sie nicht sooft zum Training kommen
/kommen können.
Wir hatten heute auch nur ein Ziel: ein guter Gegner sein!
Gerade in den ersten Hälfte bis zu 12. Minute ist uns das so gut gelungen das der Gegner dann eine Auszeit genommen hat.
Unentschieden!
Wir wollten einfach dran bleiben.
Leider ist uns das gerade in der Abwehr nicht gelungen und so nahmen wir dann bei 3 Toren
Rückstand unsere Auszeit, nun mit der Maßgabe das wir in den verbleibenden 3 Minuten den Rückstand auf 2 Toren verkürzen, um dann mit frischen Kräften in der zweiten Hälfte anzugreifen. 1 „no look Pass“ und Fangfehler später waren es auf einmal 5 Tore Rückstand…
Das ist das was wir nun seit 3 Monaten auf dem Plan haben – das Momentum muss genutzt werden, dh immer zu 100 % konzentriert sein, sonst wird aus fast ausgeglichenen Spiel schnell ein Spiel mit hohem Rückstand!
Hier stellt sich der Lehrneffekt nicht richtig ein, so lange das passiert, werden wir auch keine engen Spiele mehr gewinnen.
2. Halbzeit liefen wir immer einem 5 Tore Rückstand hinterher und konnten einfach nicht näher kommen, so das man dann
am Ende mal schnell abschließen muss, um das Unmögliche möglich zu machen.
Wir hatten immer wieder unsere gute Phasen, einige Dinge konnten wir 1:1 aus dem Training umsetzen, aber so richtig gefährden
konnten wir Polizei einfach nicht mehr. Das es dann 7 Tore Unterschied werden – geschenkt!
Die letzten Minuten in der ersten Halbzeit haben es uns „versaut“!

Für uns gilt es nun, sich mit dieser Serie von 3 Niederlagen am Stück einfach nicht zufrieden zu geben, Niederlagen nicht als Gewohnheit zu akzeptieren, sondern gegen alle Widrigkeiten, Rückschläge anzukämpfen und zu zeigen was wir können!
Das ist das was wir nun bei unserem letzten Heimspiel gegen SCC auch zeigen wollen – wir geben einfach nicht auf!

Team Pfeffersport
Ben ( TW), Jeron, Leon, Vincent, Jonas, Jonathan, Simon, Michel, Yannick, Yann, Oskar,
Karl und Bruno als moralische Unterstützer auf der Bank
Lars als Teamdoktor

Wir werden unterstützt von:

dispo_Logo_Medical_112015_CD

 

 

 

dispo_Logo_Education_112015_CDBaJo_Logo_Auswahl_RGB_012015

akanthus-Logo-schwarz-slogan-klein-300

You must be logged in to post a comment Login