Pfeffersport – Handball

wA- Jugend – 10.04.16 SV Pfefferwerk : C HC 23:21 (9:10)

Großes Engagement wurde am Ende belohnt

Saisonabschluß der wA- Jugend. Zu Gast in der Max Schmeling Halle im letzten Spiel der Saison 2015/ 16 die Mannschaft vom Charlottenburger HC. Auch wenn wir bisher meist am Ende die Nase vorn hatten, doch irgendwie ein unbequemer Gegner für uns, fast gar ein kleiner Angstgegner.

Ziel war es schon irgendwie den zweiten Tabellenplatz der „kleinen“ Verbandsliga am Ende inne zu haben. Dazu mußten wir C HC bezwingen, um dann ein wenig zu hoffen, dass Neukölln federn läßt. Beides trat ein, die wBwA- Mädels erkämpften sich einen 23 : 21 Heimerfolg und TuS Neukölln verlor bei der SG ACB/ Eintr. Bln. . Somit sind wir schon sicher Mitzweiter und können sogar alleiniger Zweiter werden.

Von Beginn an taten sich die Prenzl´bergerinnen sehr schwer. Wir begannen zunächst in einer 6:0- Abwehrformation und mußten zusehen, wie C HC uns einlullte, um dann plazierte Würfe aus dem Rückraum zu landen. Wir kamen nicht ins Tempo und konnten im Angriff kein ausreichend druckvolles Spiel aufziehen. Charlottenburg stand mit ihren großen Mädels konsequent 6: 0 und wir brachten „wie gewohnt“ keine Würfe aus dem Rückraum, um den Gegner rauszulocken. Somit rannten wir von Beginn an einem Rückstand hinterher.

Wir änderten unsere Abwehr, öffneten sie mit einem offensiveren 3 : 3- System. Das brachte uns besser ins Spiel, Tempo nach vorne, und auch im Angriff agierten wir immer besser. Nach zeitweise mit bis zu 4 Toren Rückstand konnten wir uns bis zur Pause bis auf ein Tor ranpirschen. 9: 10 der Pausenstand, Alles offen.

Auch in der zweiten Spielhälfte taten wir uns schwer, waren aber suuuper engagiert, blieben in unserer offensiven Deckung und konnten so gut ins Spiel finden. wir gingen in Führung, doch C HC ließ sich nicht abschütteln. Mühe hatten wir mit der starken Charlottenburger Kreisspielerin. Als diese verletzt ausscheiden mußte ( wir wünschen eine gute Besserung !! ), konnten wir erst richtig den Sack zu machen und gewannen das Spiel mit 23: 21 Toren.

Pfefferwerk´s wBwA- Mädels zeigten heute eine ganz tolle Kampfmoral und ein großes Engagement. Das könnte nun zu guter letzt mit dem alleinigen zweiten Tabellenplatz belohnt werden, wenn Neukölln am kommenden Wochenende gegen VfV Spandau verliert.

Ein wirklich schöner Saisonabschluß. Ihr habt euch wieder einmal toll ausgeholfen in dieser Saison, eine eurer wirklich großen Stärke, …  wie ihr euch da untereinander unterstützt über die gesamte Saison und viel Spaß miteinander habt ist große große klasse.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg.

Janni (TW), Melli 7, Toni 6, Antonia 1, Hannah 1, Lea, Nele , Bella, Zoe 3, Eva 5

You must be logged in to post a comment Login