Pfeffersport – Handball

wA- Jugend – 21.02.16 – SV Pfefferwerk – SG ACB/ Eintr. 28:22 (16:9)

wBwA legt noch ne Schippe drauf

Die wBwA legte gegenüber dem guten letzten wA- Spiel gegen die TuS Neukölln am heutigen Sonntag noch ne Schippe drauf und besiegte die Gäste von der SG ACB/ Eintr. Berlin verdient mit 28 : 22 Toren.

In unserem neuen Heim- Exil in der Hansastr. 190 in Berlin- Weissensee, präsentierten sich die Mädels von Beginn an in einer guten, konzentrierten 6: 0- Abwehr. Dadurch konnten wir von Anfang an die Nase vorn halten. Der Angriff zunächst noch nur wenig druckvoll aus den Rückraumpositionen. Die Führung im Rücken tat den sehr entspannt aufspielenden Pfeffer- Mädels allerdings sehr gut. Gut spielte es sich mit so einer Leichtigkeit und immer deutlicher konnten wir uns eine höhere Führung herausspielen. Mitte der ersten Spielhälfte zogen wir davon : 7:7, 8:7, 9:7, 10:7, 11:7, 12:7, 13;7, … eine tolle Serie, Lohn für ein engagiertes Spiel. Die Abwehr blockte die Bälle, und alle die, die durchgingen, hielt Janni heute hervorragend, eine ganz starke Torwartleistung ( und das übrigens schon im wB- Spiel zuvor ). Clever gingen die Prenzl´ bergerinnen in Tempo über, die vor allem die „pfeilschnelle“ Eva immer wieder mit Torerfolgen abschloß. 16:9 zur Pause. Das Spiel war schon hier entschieden, konnte man meinen.

Und so war es auch. Pfefferwerk blieb unverändert stark in der Abwehr, ließ nichts mehr anbrennen, baute den Vorsprung gar bis auf zwischenzweitlich 11 Tore aus ! Das erlaubte uns entspannter zu wechseln und allen ausreichend Spielzeit zu gewähren und einen Gang herunter zu fahren.

Das war prima heute, machte erneut Spaß dabei zu sein, das werden euch sicherlich auch eure treuen Fans bestätigen können. Ein echtes Team gewinnt heute souverän und verdient ein faires Spiel. Großartig Mädels.

Janni (TW ), Bella, Eva 8, Hannah 1, Nele, Melli 8, Jil 2, Toni 7, Lea, Zoe 2

You must be logged in to post a comment Login