Pfeffersport – Handball

Frauen II – 23.03.19 – C HC : Pfeffersport II 19:22 (9:14)

Pfeffersport II – SV Buckow 21:17
C HC – Pfeffersport II 19:22

Wild aber erfolgreich !

Nachdem die zweiten Frauen in der letzten Woche schmal besetzt gegen Buckow gewonnen hatten, sah die Personaldecke für das Spiel am Samstag gegen den CHC noch dünner aus. Dementsprechend musste Ole zaubern und holte neben Danni (1) und Tesse (1) mit ihrem ersten Einsatz für die zweiten Frauen auch Anne (1) und Jule (2) zurück, die den Handball zwischenzeitlich wegen ihrer Umzüge an den Nagel gehängt hatten. Als dann noch einige Vielleichts in der Mannschaft zu Zusagen wurden, reisten wir am Ende doch vollständig besetzt mit 14 Spielerinnen nach Charlottenburg. Dementsprechend schnell und motiviert starteten wir mit einem Treffer von Sträti (1) von außen in das Spiel und konnten uns schnell absetzen. Die Abwehr stand stabil und die wenigen Bälle, die durchkamen, hatten Steffi und Henrike sicher. Bis zum 4:13 durch Jule in der 24. Minute schien das Spiel schon entschieden zu sein.
Doch dann stellten die Gegnerinnen ihre Abwehr auf eine offensive 5:1 um. Gleichzeitig zeigte sich in unserer Abwehr, dass doch nicht alle Spielerinnen aufeinander eingespielt sind. So kam der CHC bis zur Halbzeit zum 9:14 auf 5 Tore heran.
Die zweite Halbzeit begann eher unkoordiniert und vom Siebenmeterpunkt warfen wir die gegnerische Torhüterin berühmt, sodass die Gastgeberinnen zum 16:18 sogar auf zwei Tore herankommen konnten. Jetzt zeigten wir aber Nerven, konnten uns durch einen Treffer von Tesse wieder auf bis auf vier Tore absetzen. Bis zum Schlusspfiff verwalteten wir diesen Abstand clever. Mit dem letzten Tor von Toni (4) vom Kreis stand der Endstand von 19:22 fest. Beste Feldspielerin war erneut Mel bis sieben Toren.

Was ein wildes, aber erfolgreiches Spiel! In der Konstellation hat Pfeffersport schon lange nicht mehr gespielt. Danke an alle, die dafür gesorgt haben, dass wir mit voller Bank anreisen und das Tempo hochhalten konnten!

Am nächsten Sonntag geht es dann um 15 Uhr in der Kniprodehalle gegen HSG Neukölln III. Nach der knappen Niederlage aus dem Hinspiel sind wir heiß darauf, das Rückspiel diesmal zu unseren Gunsten zu drehen und freuen uns über jeden Zuschauer.

You must be logged in to post a comment Login